VETEMENTS online Shop

VETEMENTS

Die Vetements Group AG ist ein 2014 gegründetes Modelabel und Designerkollektiv. Das Unternehmen wurde 2014 als “Designkollektiv” von Demna Gvasalia und Guram Gvasalia gegründet. Heute ist Vetements als eine der führenden Luxusmodemarken anerkannt. Für diejenigen, die das Unternehmen noch nicht kennen, ist es die erste Luxusmodemarke, die von zwei ehemaligen Modelschwestern gegründet wurde. Die von den Gvasalia-Schwestern Demna und Guram gegründete Marke hat sich schnell zu einem Modeziel entwickelt.

Demna Gvasalia

Demna Gvasalia ist eine georgische Modedesignerin, die Kreativdirektorin von Balenciaga und Mitbegründerin von Vetements ist. Sie hat zahlreiche Preise gewonnen, darunter die Auszeichnung als beste Kreativdirektorin eines Modehauses in einer einzigen Saison. Ihre Entwürfe sind von der Natur beeinflusst, und ihr gleichnamiges Label hat weltweite Anerkennung gefunden. Die 2008 gegründete Linie hat eine große Anhängerschaft in der Modeindustrie.

Die Kehrtwende des Schicksals von Gvasalia und der Marke, die sie 2005 gegründet hat, ist ein weiteres Beispiel für den Wandel der Mode. Vor fünf Jahren nahm sie eine Stelle bei dem experimentellen Label VETEMENTS an, kündigte aber Anfang dieses Jahres ihren Rücktritt an. Die Ankündigung folgt einem anhaltenden Trend zu kürzeren Amtszeiten von Modedesignern und einer größeren Elastizität des Images ihrer Marken. Hier sind ein paar ihrer bemerkenswertesten Momente.

Die erste Kollektion war eine augenzwinkernde Hommage an Gvasalia, den Mitbegründer des Labels. Die Kollektion enthielt ikonische Stücke wie die Trucker-Mütze mit einem Slogan, aber mit einem Mainstream-Appeal. Die Marke wirkt anspruchsvoller und geschliffener als viele ihrer Zeitgenossen, aber ihre Ästhetik bleibt fest in ihrem Anti-Mode-Label verwurzelt. Eine Kollektion muss jedoch ständig neu kalibriert werden, um revolutionär zu bleiben.

Eine klarere Design-Identität wurde Anfang des Jahres entwickelt. Dies war zwar eine Überraschung, spiegelt aber den Trend wider, dass ein renommierter Designer ein großes Label verlässt, um sich einem neuen kreativen Projekt zu widmen. Demna Gvasalia wird von vielen vermisst werden, aber sie wird bald wieder im Rampenlicht stehen. Wie geht es nun weiter mit der Designerin? Die Zukunft liegt in ihrer Hand. Wer weiß, vielleicht arbeitet sie ja auch an einem neuen Projekt.

Martin Margiela

Die erste Kollektion von Martin Margiela's VETEMENT S/S '90 ist ein ikonisches Beispiel für das avantgardistische Design des Labels. In dieser Kollektion tragen die Models Kleider, die ihr Gesicht verdecken und auf die Seiten von Zeitungen gedruckt sind. Die Kollektion wurde geschaffen, um dem Spektakel und dem Glamour der Modeindustrie entgegenzuwirken. Der Name der Marke ist ein Wortspiel mit dem Wort Anti-Fashion, das sich auf die Haltung des Labels gegenüber der Modeindustrie bezieht.

Wie Demna Gvasalia ist auch Martin Margielas von VETEMENT inspirierte Kleidung vom Stil des legendären Designers beeinflusst. Demna Gvasalia, der einst für das berühmte Maison Margiela arbeitete, studierte an derselben Hochschule wie der verstorbene Designer. Bei den jüngsten Schauen des Labels wurden Models von der Straße gecastet, und die Veranstaltungsorte waren nicht besonders nobel. Der Name ist auch eine Anspielung auf den Begriff “Kleidung”, denn die Kleidung wird von nicht vornehm gekleideten Models getragen.

“Vetements greift eine neue Weltordnung auf, in der die Kräfte des Kapitals und der Technologie den Nationalstaat verdrängt haben”, sagt Slavoj Zizek. Die Kollektionen von Vetements sind im Wesentlichen utopisch, und die Designphilosophie der Marke spiegelt dies wider. Die Marke produziert auch keine Vorsaison-, Resort- oder Kreuzfahrtkollektion. Die Marke macht nicht nur Kleidung, die nicht modisch ist, sondern auch das Beste aus dem Raum, in dem sie sich befindet, indem sie verschiedene Stile kombiniert.

Nina Nitsche, die mehr als zwei Jahrzehnte lang für das legendäre Maison Martin Margiela gearbeitet hat, ist zum Team von Vetements gestoßen. Sie war Margielas erste Assistentin und übernahm nach seinem Weggang die Führungsrolle. Nitsche wird das Designteam bei Vetements unter Gvasalia leiten. Das Duo gründete auch eine Bekleidungslinie namens Balenciaga, die ihre Frühjahrskollektion in Paris zeigen wird.

Reebok Pump Fury

Reebok Pump Insta Pump und Vetements sind eine Zusammenarbeit von Modedesignern. Diese Sneaker kombinieren hochwertige Materialien und eine bequeme Passform. Die Schuhe sind in drei Farben erhältlich: schwarz, weiß und grau. Die namensgebende Farbe ist der Verkaufsschlager der Kollektion. Sie können dieses Paar zu einem günstigen Preis in jedem Reebok Store erwerben. Sie sind sowohl für Männer als auch für Frauen geeignet.

Der Vetements x Reebok Pump Instapump Fury ist ein Hybrid aus Hightech und Mode. Er verfügt über ein atmungsaktives Mesh-Obermaterial und eine von einer Wasserpistole inspirierte Luftblase. Dieses Modell ist in zwei Farbvarianten erhältlich: fluoreszierendes Pink und Grün. Diese Sneaker wurden Ende 2017 veröffentlicht, aber sie stechen immer noch auf dem Markt mit ihrem atemberaubenden Preis hervor. Außerdem setzen sie ein Statement.

Der Reebok Pump Fury wird im Frühjahr/Sommer 2017 erhältlich sein. Verfügbarkeitstermine und Preise wurden noch nicht bestätigt. Turnschuhsammler können damit rechnen, rund 600 Dollar für ein Paar auszugeben. Der Insta Pump Fury wird voraussichtlich Anfang nächsten Jahres auf den Markt kommen. Der Preis des Schuhs ist hoch, aber er wird es wert sein, wenn das hochmodische Design geliefert wird.

Zu den Marken, die mit Reebok zusammenarbeiten, gehört auch der Designer Demna Gvasalia, dessen Triple S-Sneaker auf der ganzen Welt bekannt sind. Bei dieser Zusammenarbeit mit Reebok handelt es sich um einen “genetisch modifizierten” Reebok Pump. Das Logo der Marke erscheint auf der Vorderseite dieses Modells. Das Logo ist auch an der Seite des Schuhs zu sehen und erinnert an ein Emoji.

Polizeikollektion

Die SS20-Kollektion von VETEMENTS spielt in dieser Saison mit Themen wie Uniformität, Globalismus und Kapitalismus. Mit Shorts im “Polizeistil”, roten Paspeln und einem Schneiderwappen setzt sich die Kollektion mit Themen wie Kapitalismus, Freiheit und Globalismus auseinander. Die für den Streetwear-Fashionista entworfene Kollektion ist von den Polizeiuniformen inspiriert, die von den Beamten getragen werden.

Die düstere, grüblerische Stimmung der Kollektion ist eine Anspielung auf die Polizeikräfte Hongkongs. Die Marke hat 165 Kleidungsstücke aus der Kollektion, die auf dem Kopf stehende Anarchie-Zeichen und Slogan-T-Shirts zeigen. Die kontrastierenden blauen Streifen sind eine Anspielung auf die blaue Farbe, mit der die Hongkonger Polizei ihre Uniformen färbt. Diese Kollektion wird sicherlich für einige Kontroversen sorgen. Zum Glück ist dies nur die erste von vielen polizeilich inspirierten Kollektionen, die auf den Markt kommen werden.

Reebok

Die neueste Zusammenarbeit von Reebok mit den beiden Modemarken ist die VETEMENTS. Die Linie zeichnet sich durch ein Obermaterial aus Mesh und Gummi mit einer klobigen, lederähnlichen Sohle aus. Der Markenakzent und die geteilte Laufsohle optimieren die Flexibilität und minimieren das Gewicht. Der VETEMENTS x Reebok Spike Runner 400 hat ein elegantes Design und kostet 760 USD.

In Zusammenarbeit mit dem russischen Streetwear-Label VETEMENTS hat Reebok die Reebok Pump Technologie mit einem sockenähnlichen Obermaterial kombiniert. Das Obermaterial reicht bis zur Mitte des Schienbeins, um eine Socke zu imitieren. Das Obermaterial verfügt außerdem über eine athletische Zwischensohle und ein geteiltes Design, das ein Obermaterial aus Leder und Mesh mit einem Luftkompressionseinsatz kombiniert. Das Ergebnis ist ein Schuh mit unübertroffenem Stil.

Der Reebok VETEMENTS InstaPump Fury ist eine Zusammenarbeit, über die schon lange spekuliert wurde. Er ist jetzt in einem Pop-up-Store in Seoul erhältlich. International wurde er jedoch noch nicht veröffentlicht. Die beiden Marken haben an vier verschiedenen Farbvarianten zusammengearbeitet. Jeder Schuh hat eine Logo-Intarsie an der Seite, eine farblich abgesetzte EVA-Zwischensohle und eine strukturierte Gummisohle. Darüber hinaus haben die Schuhe ein Obermaterial aus Canvas oder Tech-Stoff mit der charakteristischen InstaPump-Technologie.

Die Zusammenarbeit zwischen Reebok und Vetements erweist sich als ein großer Erfolg. Die beiden Unternehmen haben bereits mehrere Sneaker gemeinsam produziert, von einem InstaPump im Retrostil bis hin zu einem Paar buchstäblicher Socken-Sneaker. Anfang dieses Jahres hat das von Demna Gvasalia geführte Label eine mit Spikes verzierte Version des “Vetements”-Sneakers vorgestellt. Während der Pariser Modewoche enthüllte das Label neun neue Versionen des Sneakers.

VETEMENTS online Shop

Wenn Sie an einem einzigartigen Stil interessiert sind, sollten Sie sich den VETEMENTS Online Shop ansehen. Der Name VETEMENTS bedeutet übersetzt “Kleidung”. Die Designs des Modehauses zeichnen sich durch eine beeindruckende Konstruktion aus. Die 2009 von Demna und Guram Gtvasalia gegründete Marke ist ein echter Ausreißer in der Modeindustrie. Ihr Ziel ist es, Kleidung zu kreieren, die Individualität und Stil verkörpert.

Der VETEMENTS-Onlineshop bietet Kleidung für Männer und Frauen, die unkonventionell ist und von einer Kultur inspiriert wird, die Tradition und Konformität ablehnt. Das Ziel der Marke ist es, das Modesystem durch innovative und ausgefallene Kleidung und Accessoires zu verändern. Um ihre Produkte zu kaufen, klicken Sie einfach auf die Schaltfläche “Jetzt kaufen” auf ihrer Website. Es ist einfach, das zu finden, was Sie suchen, und Sie können sparen, wenn Sie mehrere Artikel kaufen.

Wie Celine wird auch Vetements nicht in Ladengeschäfte gehen, um den E-Commerce-Verkauf zu fördern. Der Erfolg des Labels könnte jedoch andere Designer dazu inspirieren, E-Commerce-Shops einzurichten, um ihre Kollektionen zu verkaufen. Und da die Vision von Demna Gvasalia so einzigartig ist, ist es schwer, sie nicht zu bemerken. Der Online-Store ist ein großartiger Ort, um die neuesten Looks der VETEMENTS-Kollektion zu entdecken.

Egal, ob Sie auf der Suche nach einem neuen Paar Sneakers oder einer sportlichen Weste sind, VETEMENTS hat das perfekte Paar Schuhe für Sie. Die Auswahl ist vielfältig und stilvoll, mit einer breiten Palette von Farben und Stilen. Die T-Shirts, Sweatshirts und Sporthosen sind allesamt großartige Möglichkeiten, sich auszudrücken und dabei bequem zu sein. Und das Beste daran ist, dass du sie überall tragen kannst! Sie müssen sich keine Sorgen machen, dass Ihr Stil mit Ihrem Outfit kollidiert!

Neue Kollektion von Vetements

Eine neue Kollektion von VETEMENTS zielt darauf ab, Savoir-faire und Couture für das 21. Jahrhundert neu zu definieren. Sie spiegelt neue soziale und wirtschaftliche Trends wider. Die Welt der Bitcoin-Millionäre und der sozialen Medien war eine wichtige Inspirationsquelle für die neuen Designer. Die neue Linie bietet eine Kollektion multifunktionaler Kleidungsstücke, von Mänteln bis hin zu Kleidern. Die Kulisse des Laufstegs bestand aus Dollarscheinen, eine Anspielung auf den Einfluss der Designer auf den Bitcoin-Millionär.

Die Marke ist dafür bekannt, den Status quo zu untergraben. Seit sie 2014 zum ersten Mal auf den Laufstegen auftauchte, ist sie eine wichtige Kraft in der Modekritik. Das 2014 von Demna Gvasalia und ihrem Bruder Guram gegründete Label hat sich zu einer globalen Sensation entwickelt. Die Entwürfe zeichnen sich durch verspielte grafische Prints, überarbeitete Kleidungsstücke und schrullige Designs aus. Die Marke ist auch für ihre T-Shirts in limitierter Auflage, Nieten-Logo-Jeans und Anarchy-Jeans bekannt.

Die neue Kollektion zeichnet sich durch grafische Prints und langgezogene Silhouetten aus. Es gibt viele Teile zur Auswahl, darunter ein sexy Kleid mit Emojis. Weitere herausragende Stücke sind dekonstruierte Levi's-Jeans und Trainingshosen mit Tape-Besatz. Die Oberbekleidung der Marke ist ebenfalls stark, mit einem Blazer, einer übergroßen Bomberjacke und einem Kapuzenregenmantel mit Horoskopen.

Die neue Kollektion von Vetements hat einige Kontroversen ausgelöst. Einige Kritiker haben der Marke vorgeworfen, das Leiden von politischen Gefangenen und Demonstranten zu trivialisieren.

Titel

Nach oben