Maison Margiela online Shop

Eine kurze Geschichte von Maison Margiela

Maison Margiela ist ein französisches Luxusmodehaus, das 1988 vom belgischen Designer Martin Margiela gegründet wurde. Das Haus ist bekannt für seine handwerklichen, von der Haute Couture inspirierten Kollektionen und produziert jetzt auch Konfektionskleidung. Die Kollektionen des Hauses sind auch von der Welt der zeitgenössischen Kunst inspiriert. Martin Margiela hat viele andere Designer beeinflusst, darunter Demna Gvasalia. Im Folgenden finden Sie eine kurze Geschichte der Marke Maison Margiela.

Martin Margiela

Maison Margiela, früher bekannt als Maison Martin-Margiela, ist ein französisches Luxusmodehaus. Die Marke wurde 1988 vom belgischen Designer Martin Margiela gegründet. Sie ist bekannt für ihre handwerklichen, von der Haute Couture inspirierten Kollektionen und ihren Einfluss auf die Konfektionsmode. Ihre Entwürfe gelten als einige der schönsten und ausgefallensten der heutigen Modeszene. Lesen Sie weiter, um mehr über das Unternehmen zu erfahren und zu entdecken, was es so besonders macht.

Im Jahr 1988 begann Martin Margiels mit der Kreation von Damenbekleidung. Seine Diffusionslinie, die er in mm6 umbenannte, wurde eingeführt. Die Maison stellt auch Brillen und Accessoires her, die 2005 eingeführt wurden. Bei seiner ersten Solo-Show stellte er die konventionellen Vorstellungen von Mode und Anzug in Frage. Obwohl seine Arbeit innovativ war, weigerte sich Margiela, sich porträtieren zu lassen oder Interviews zu geben. Seine Herangehensweise an die Mode trug dazu bei, dass er als die “Greta Garbo” der Mode bekannt wurde. Die Kleidung, die er entwarf, war unglaublich stilvoll und er versuchte, die Aufmerksamkeit auf die Details zu lenken, die die meisten von uns übersehen.

Der Designer hat im Laufe seiner Karriere auch seine künstlerischen Fähigkeiten gezeigt. Seine erste Einzelausstellung fand im Boijmans van Beuningen Museum in Rotterdam statt. Im Jahr 2012 eröffnete sein Flagship-Store in London. Margiela arbeitete mit H&M bei der Überarbeitung von Archivstücken zusammen. Zusätzlich zur Kleidung eröffnete er auch eine exklusive Online-Boutique. Obwohl die Marke nicht mehr in Paris ansässig ist, bleibt ihr Name derselbe.

Neben der Kleidung hat Maison -Martin Margiela auch mit Prominenten zusammengearbeitet. Der Rapper Kanye West hat die Maison in seinem Song “Ni' as in Paris” erwähnt. Das Haus hat auch ein Mascherl für Kanye Wests Europatournee 2013 entworfen.

Seine Karriere

Nachdem er sein Modehaus vor 12 Jahren geschlossen hatte, beschloss Maison Margiela, eine Pause vom Rampenlicht einzulegen. Er hatte nie die Absicht, in die Modeindustrie zurückzukehren. Er kündigte jedoch an, dass er ein Comeback als Künstler geben würde. Der Rest der Welt wird nun die Gelegenheit haben, diesen visionären Designer zu sehen. Lesen Sie weiter, um mehr über seine Karriere zu erfahren. Aber was wissen Sie über diese Ikone?

Martin Margiela wurde 1957 in Belgien geboren. In den 1980er Jahren zog er nach Paris. Er war von einflussreichen jungen Designern umgeben, darunter Jean Paul Gaultier und Dries Van Noten. Er arbeitete als Praktikant für Gaultier und gründete bald darauf sein eigenes Modehaus. Maison Margiela wurde zu einem einflussreichen Modehaus, das auf der ganzen Welt Kultstatus erlangte. Seine Arbeit ist zum Synonym für Luxus geworden und wird von Modefans auf der ganzen Welt bewundert.

Trotz seines Ruhmes und Erfolges ist sein Privatleben ein Geheimnis. In seiner Filmkarriere weigerte sich der Designer, sein Gesicht zu zeigen, und zog es vor, dass sich die Kamera auf seine Arbeit konzentrierte. Auf diese Weise zwang er die Welt, ihn nach seiner Arbeit und nicht nach seinem Aussehen zu beurteilen. Er weigerte sich, an der Prominentenwirtschaft teilzunehmen, deren Erfolg oft mit Talent verwechselt wird. Diese Abneigung gegen das Rampenlicht hat seinen Entwürfen zu einem zeitlosen Status verholfen.

Martin Margielas frühe Kollektionen enthielten häufig recycelte Materialien. So entwarf er 1988 eine Kollektion, die auf Fragmenten von zerbrochenen Tellern basierte. Er verarbeitete diese Fragmente dann zu Kleidungsstücken und formte sie zu Hemden. Eine andere Kollektion basierte auf Ballkleidern im Stil der 1950er Jahre, die zu eleganten, bodenlangen Mänteln umgearbeitet wurden. Und seine jüngste Kollektion für den Herbst 2006 basiert auf der Idee von Puppenkleidern, die auf menschliche Größe vergrößert wurden.

Sein Einfluss auf Demna Gvasalia

Wenn Maison Margiela einen Einfluss auf Demna Gvasalia hatte, dann durch ihre Arbeit. Sie kreiert Mode mit einem jugendlichen, sozialbewussten Geist, der Menschen auf der Straße nach ihrer Garderobe und den Dingen befragt, die sie brauchen, um sich wohl zu fühlen. Diese gesellschaftsbewusste Perspektive spiegelt sich in ihren Entwürfen wider. Sie liefert ihre Entwürfe mit DHL aus. Sie positioniert ihre Marke als Kollektiv, veranstaltet Shows in winzigen Locations, verwendet Nicht-Models von der Straße und recycelt Müll und Graffiti in ihren Kreationen. Sie verwendet Tabi-Schuhe, eine Art von Schuhen, die für die Straße gemacht sind.

Demna Gvasalia wurde in Georgien geboren und an der Königlichen Akademie der Schönen Künste in Antwerpen ausgebildet. Im Jahr 2010 kam sie als Studentin zu Maison Margiela und arbeitete dort drei Jahre lang, bevor sie zu Louis Vuitton wechselte. Sie sagt, dass Maison Margiela einen immensen Einfluss auf ihre Arbeit hatte und ihr weiterhin hilft, ihren eigenen Stil zu entwickeln. Trotz ihres beruflichen Erfolges erkennt sie den Einfluss von Maison Margiela auf ihre Arbeit an.

Während sich Martin Margiela aus der Modeindustrie zurückgezogen und das Label, das seinen Namen trägt, nicht aufgegeben hat, ist sein Geist auf den Laufstegen der Pariser Modewoche allgegenwärtig. Demna Gvasalia, ein ehemaliger Mitarbeiter von Margiela, hat die Margiela-Sensibilität auf andere Marken übertragen, darunter Vetements und Balenciaga. Die Verschmelzung von Margielas Sensibilität mit Gvasalias persönlichem Stil macht die Marke zu einem wichtigen Teil ihrer Arbeit.

Diese neue Ära der Mode wurde von einer neuen Generation von Designern geprägt, wobei Demnas erste Couture-Kollektion ein Meilenstein für den Modernismus war. Ebenso räumte sie mit der Kritik auf, dass die Haute Couture-Taschen von Ikea nichts weiter als eine billige Spielerei seien. Sie rüttelte an konventionellen Wertvorstellungen und definierte den Wert eines Objekts neu. Sie stellte die Erwartungen an den Status eines Models in Frage und definierte die Bedeutung eines Musters neu.

Seine Zusammenarbeit mit anderen Marken

Die jüngste Zusammenarbeit von Maison Margiela mit einer Vielzahl anderer Marken ist eine Partnerschaft mit der Sportausrüstungsmarke Salomon. Die Zusammenarbeit ist auffallend, auffällig und geradezu cool. In der Vergangenheit hat sich die französische Marke bereits mit The North Face, Eastpak und Salomon zusammengetan, um Outdoor-Ausrüstung und Signature Trail Runners zu entwickeln. In diesem Jahr werden die beiden Marken zusammenarbeiten, um Kleidung und Accessoires zu kreieren, die von der Natur inspiriert sind.

Eine weitere aktuelle Zusammenarbeit zwischen Maison Margiela und der Sportbekleidungsmarke Reebok ist die Veröffentlichung des Classic Leather Tabi Decortique Low Trainers. Das neue Modell ist eine Low-Top-Version des klassischen Leather Tabi High, der im Herbst 1983 eingeführt wurde. Die Neuinterpretation des kultigen Laufschuhs Classic Leather ist eine Anspielung auf Margielas Technik Decortique, die von Kreativdirektor John Galliano entwickelt wurde.

MM6 – die Diffusionslinie von Maison Margiela – hat eine Zusammenarbeit mit der Outdoor-Marke angekündigt. Inspiriert durch das Expedition System wird die neue Linie durch den modularen Aufbau der MM6-Kleidungsstücke inspiriert. Jedes Teil kann einzeln oder in beliebiger Kombination verwendet werden, um die Schutzeigenschaften jedes Designs zu erweitern. Eine Kapselversion dieser Zusammenarbeit wird am 16. Februar während der Londoner Fashion Week erhältlich sein.

Das ursprüngliche Label Maison Margiela wurde 1988 vom französischen Designer Martin Margiela gegründet. Inzwischen ist die Marke in ein börsennotiertes Unternehmen umgewandelt worden. Mehrheitseigentümer ist die Diesel Group. Nach Margielas Ausscheiden aus der Marke im Jahr 2000 wurde das Designteam anonymisiert und der Name der Marke auf ein anderes Unternehmen übertragen. Als Teil der Diesel Group setzt die Marke Maison Margiela weiterhin die Grenzen der zeitgenössischen Mode und behält dabei ihre einzigartige Identität bei.

Seine Weigerung, persönlich zu erscheinen

Viele haben sich über die Weigerung von Maison Margiela gewundert, bei Veranstaltungen persönlich zu erscheinen. Der Gründer des Modehauses Maison Margiela gab keine Interviews mehr und vermied es sogar, Gäste hinter der Bühne zu begrüßen. Margiela, eine umstrittene Figur in der Modewelt, zog es vor, seine Kleider sprechen zu lassen. Der berüchtigte, schwer fassbare Designer verließ das von ihm 2008 gegründete Unternehmen, ohne sich zu verbeugen. Trotz des Skandals wurde Margiela in einem Dokumentarfilm unter der Regie von Reiner Holzemer geehrt.

Zu Lebzeiten arbeitete Martin Margiela als Freiberufler, bevor er nach Paris zog, wo er seine ersten Schritte in der Welt der Haute Couture machte. Von 1984 bis 1987 arbeitete er als persönlicher Assistent von Jean Paul Gaultier. Der belgische Designer bewunderte Gaultiers Arbeit und strebte danach, es ihm gleichzutun. Von 1997 bis 2003 war Margiela für die künstlerische Leitung der Damenkollektionen von Hermes zuständig. Während dieser Zeit blieb er ein Mysterium.

Die Weigerung Margielas, sich in der Öffentlichkeit zu zeigen, hatte einen ironischen Effekt. Obwohl er nicht persönlich auf dem Laufsteg erscheinen wollte, wurde seine Kleidung de facto zur Uniform der Kunstwelt, eine Möglichkeit, sich innerhalb der strengen Zwänge der Kunstwelt stilvoll zu kleiden. Das führte dazu, dass viele Leute annahmen, der Designer würde sich nur hinter einer Maske verstecken, um seinen Umsatz anzukurbeln.

Glücklicherweise machte ihn der Ruf der Marke für Qualität und Innovation zu einer attraktiven Wahl für diese Position. Aber er wollte nicht persönlich erscheinen, so dass die Öffentlichkeit auf das Internet zurückgreifen musste, um ihn zu treffen. Dies war die einzige Möglichkeit, sich einen Überblick über Margielas Arbeit zu verschaffen. Erst als John Galliano die Zügel in die Hand nahm, entschied er sich endlich, seine Arbeit in den Mittelpunkt zu stellen.

Maison Margiela online Shop

Maison Margiela ist eines der kultigsten Modehäuser der Welt. Die 1988 gegründete Marke hat seither die Herzen vieler Fashionistas mit ihren topaktuellen Schuhen, Herren- und Damenmode und modernen Strickwaren erobert. Ganz zu schweigen von den fantastischen Handtaschen und Schmuckstücken, die dem Label einen internationalen Ruf eingebracht haben. Doch was macht Maison Margiela so besonders?

Dieser belgische Designer ist das kreative Genie hinter Maison Margiela. Während sich viele Designer auf die Kreation von Haute Couture-Looks konzentrieren, bevorzugt John Galliano einen eher tragbaren Look. Seine moderne Eleganz hat einen Hauch von Extravaganz und zeichnet sich durch kühne Details aus. Im Maison Margiela Online Shop finden Sie einige seiner schönsten Stücke, von den einfachsten bis zu den aufwändigsten. Von der schlichten Bluse bis zum kühnen Abendkleid, hier finden Sie das passende Stück von Maison Margiela.

Viele verbinden Maison Margiela mit der Technik der Dekonstruktion, doch die Marke verfolgt auch einen moderneren Ansatz in der Mode. Seit Galliano 2014 den Posten des Kreativdirektors übernommen hat, hat die Marke weiterhin ikonische Stücke wie den “Replica”-Sneaker und die “Glam Slam”-Tasche entworfen. Gallianos charakteristischer dramatischer Stil führt das Erbe von Margiela fort und bewahrt gleichzeitig die avantgardistische Ästhetik der Marke.

Shoppen Sie die neuesten Kollektionen im Maison Margiela Sale

Wenn Sie Vintage-Designermode lieben, sollten Sie sich den Maison Margiela Sale ansehen. Diese Kollektionen bieten einige der begehrtesten Stücke aus den Archiven des Ateliers. Von Jeans über Button-ups bis hin zu Pullovern – hier finden Sie genau das, was Sie brauchen. Stöbern Sie in der untenstehenden Auswahl und Sie sind einen Schritt näher dran, ein Stück des Ateliers zu besitzen! Maison Margiela wurde 1988 vom belgischen Designer Martin Margiela gegründet und ist bekannt für seine unkonventionellen Designtechniken und hochwertige Luxusmode.

Wenn Sie auf der Suche nach einem unglaublichen Schnäppchen sind, sollten Sie sich den Maison Margiela Sale ansehen. Mit bis zu 40 Prozent Rabatt auf Luxusartikel können Sie eine Menge Geld sparen. Maison Margiela-Artikel sind nicht billig, daher sind 40 Prozent Rabatt ein beachtlicher Betrag. Die Ersparnis ist jedoch jeden Cent wert, denn Sie werden feststellen, dass die Artikel auch nach dem Kauf ihren Wert behalten. Lassen Sie sich diese Gelegenheit nicht entgehen, denn sie ist nur für kurze Zeit gültig!

Im Maison Margiela Sale finden Sie alles, vom Ledermantel bis zur Designerjacke. Dies ist der beste Ort, um ein tolles Schnäppchen zu machen. Hier finden Sie Designerkleider, Mäntel, Pullover und vieles mehr für weniger, als Sie erwarten würden zu bezahlen. Außerdem finden Sie hier Schuhe, Accessoires und Kleinlederwaren von Maison Margiela. Diese in Paris ansässige Marke ist vor allem für ihre progressive Ästhetik bekannt, die das Ergebnis eines einzigartigen Ansatzes zur Neuerfindung von Silhouetten ist. Das Modehaus wird von John Galliano geleitet, der zuvor für Christian Dior und Givenchy gearbeitet hat.

Neue Konzepte für die neue Kollektion von Maison Margiela

Die Hauptidee der neuen Kollektion von Maison Margiela war es, die traditionelle Garderobe neu zu erfinden, mit Stücken, die sowohl hoch als auch tief getragen werden können. Bei der Show kombinierte der Designer einen Aran-Pullover mit einer Tweed-Jacke und nähte ein Slip-Kleid auf eine sportliche Stadionjacke. Die Kollektion enthielt auch einen Pullover im Fischer-Stil mit Gummieinsätzen. Ein weiteres auffälliges Stück war ein elektrisch blaues Kleid, das mit fuchsiafarbenen Fäden genäht wurde, wodurch ein federartiger Effekt entstand.

Ein weiteres neues Konzept war ein Film, dieses Mal in Form eines Modefilms, der auf dem Laufsteg mit einem Live-Publikum präsentiert wurde. Bei diesem neuen Ansatz verband Maison Margiela avantgardistische Mode mit rudimentären Spezialeffekten. Die Models trällerten zum vorab aufgenommenen Soundtrack und spielten ihn auf dem Laufsteg wie einen live gestreamten Film ab.

John Galliano, der Kreativdirektor von Maison Margiela, hat ebenfalls einen Film gedreht, um die neue Couture-Kollektion Herbst 21 vorzustellen. Der Film ist eine einstündige Produktion, die auf einem Theaterstück, “Reptiles”, basiert. Darin geht es um zwei Liebende, die die Familie einer Hauptdarstellerin ermordet haben und von schaurigen Banditen verfolgt werden. Der Film soll einen Einblick in Gallianos kreativen Prozess geben.

Neben den Filmen hat der Designer auch zwei Kollektionen von Freeform-Filmen veröffentlicht. Eine davon wurde vom Fotografen Nick Knight gefilmt, die andere von Regisseur Olivier Dahan, der hinter dem Film “La Vie en Rose” stand.

Maison Margiela Outlet Sale

Maison Margiela ist ein berühmtes Modehaus mit Sitz in Paris, Frankreich. Es wurde 1988 vom belgischen Designer Martin Margiela gegründet und ist für seine unkonventionelle und dekonstruierte Ästhetik bekannt.
Die Marke bietet avantgardistische Designs, auffällige Formen und Muster sowie hochwertige Lederwaren.

Die Kollektionen dieses Designers sind für ihre avantgardistische Ästhetik und dekonstruierte Schneiderei bekannt. Die charakteristischen Stücke der Marke zeichnen sich durch geschwungene Silhouetten und auffällige Absätze aus. In den Kollektionen verschwimmen oft die Grenzen zwischen Kunst und Mode. Die Marke ist zum Synonym für Avantgarde-Mode geworden und ist bekannt für ihre auffälligen asymmetrischen Kleider.

Titel

Nach oben